Hallo,

willkommen bei mylittleworld142




31 Mai 2010

Paß gut auf Dich auf ... mein Kind!!!

Wie oft sagen wir zu "Anderen" ...
"Das wird schon" und "Mach Dir nicht solche Sorgen" oder "Alles wird gut" auch gern genommen:
"Reg dich deshalb nicht so auf"

Ich gebe zu, auch ich sage das ....... manchmal.

Aber:
Wenn es die eigenen Angehörigen betrifft ...
Wenn es die eigene Mutter ist ...
Wenn es die eigene Tochter ist ...
Wenn es der eigene Bruder ist ...
Wenn es die "Eigene kleine Welt" betrifft ...
Eben dann, wenn es einen selbst betrifft.
Wenn man selbst beteiligt ist.
Ja dann, dann ist alles ganz anders ...
Wenn es die eigenen Gefühle sind ...
Jemanden den man ganz besonders liebt ...

Dann steht die Welt Kopf,
dann weinen selbst die Blümchen im Garten ...
Und in mir "weint´s auch".

Meine liebe "Kleine"
PASS GUT AUF DICH AUF MEIN KIND!!!
Gott schütze Dich!!!



Kommentare:

  1. Meine liebe Angelika,
    ach, es tut mir ja so leid, dass du dir solche Sorgen machen musst!! Und ich kann deine Gefühle sehr wohl verstehen, mich kann nur schon die Vorstellung, dass es einem meiner Lieben schlecht gehen könnte, ganz irre machen!
    Ich hoffe, deine "Kleine" wird nicht allzu arg gebeutelt, und dass man was für sie tun kann.... Und ich weiss, irgendwie ist jetzt jedes Wort das verkehrte, aber geh einfach davon aus, dass die Menschen, die sie sprechen, es aus Anteilnahme an eurer Situation tun, und dass es nicht nur oberflächlich gemeint ist. Man ist ja immer irgendwie ein bisschen sprachlos, wenn man Menschen gegenüber steht, denen es grade nicht so gut geht. Aber ich denke an dich und deine "Kleine" und drücke euch ganz dolle die Daumen!
    Ganz herzliche Grüsse,
    die Bommelhummel

    PS: Weisst du vielleicht, wie's Momo geht? Ich hab schon so lange nix mehr von ihr gehört....

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Angelika!

    Das hört sich ja schrecklich an... Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und es nicht so arg schlimm ist...

    Herzlichen Dank auch für deine lieben Worte zu Hanni! Wir haben ihn jetzt ins Haus geholt und er bleibt jetzt auch drin.

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Angelika,
    ohhhhhhhh da geb ich dir ganz arg recht.. wenn man selber nicht betroffen ist, dann ist es leicht sowas zu sagen.. ich fühle mit dir mit.... gggggglg und eine dicke Umarmung Susi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes,

    es tut mir soooooo leid, dass du dich immer sorgst. Ich sage meiner Tochter auch immer, sie soll auf sich aufpassen. Als Mutter macht man sich immer Sorgen, egal wie klein oder groß die Kinder sind. Sie bleiben für uns immer Kinder.
    Fühl dich lieb umarmt
    gglg shino

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelika,
    wir sind eben erst aus dem Kurzurlaub zurück. Nun lese ich deine Nachricht. Ich würde dir so gerne helfen oder dich trösten - und weiß doch, wie unendlich schwer dir nun zumute ist. Es tut mir unendlich leid. Ich hoffe mit dir und wünsche dir und deinem Kind von ganzem Herzen alles alles Gute - ich drück fest die Daumen und denk an dich - fühl dich in den Arm genommen - ganz liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,
    ich denke an dich und an deine Tochter und werde beten, dass es euch bald wieder besser geht!
    Lg Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika,

    Wie wäre ein Winter zu ertragen
    ohne Hoffnung auf den Frühling
    wie ein Abschied auszuhalten,
    ohne Hoffnung auf ein Wiedersehen?
    Nur die Hoffnung,
    daß es immer wieder hell wird
    läßt uns die langen, finsteren
    Nächte durchstehen.

    ich weiß, daß ich Dich kaum trösten kann. Hoffe halt, daß vor allem die Sorge um Deine Tochter bald ein Ende haben darf - Du bist eine tolle Mutter.....

    Deines Lebens Spuren
    sind unsterblich gute.
    Ewig wird man spüren
    Deines Herzens Güte.
    (Arne Arotnow)

    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    ich habe mich sehr über deinen "Ablenkungs-Besuch" bei mir gefreut!!;-))
    Habe mich gerade durch deinen Blog gelesen und weiß gar nicht recht was ich dir schreiben soll...
    ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft und Stärke... denn die brauchst du ja nicht nur für dich wie ich gelesen habe. Ich drücke ganz fest die Daumen das alles wieder gut wird!!! Ich weiß aus eigener Erfahrung daß bei allen Sorgen die man hat... die ums eigene Kind sind am schlimmsten und am schwersten zu ertragen. Aber ich bin mir sicher du schaffst das!!!
    Alles alles Liebe und -ich darf doch mal?- ich drück dich jetzt mal gaaaaaaaaaaanz fest!!! Herzliche Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  9. ICh möchte mich bei euch allen bedanken für die lieben Worte und die anteilnahme. Es schießt einem schon echt die Tränen ins Gesicht ich hab eine sooooo liebe Mama ich hab dich lieb vielen dank

    deine tochter

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,

    vielen Dank für Deine lieben Zeilen und Deinen Flohmarkttip, hab mich sehr gefreut, dass Du bei mir vorbeigeschaut hast!

    Wie mir scheint, hast Du jedoch im Moment ganz andere Sorgen. Ich kann sie Dir leider nicht abnehmen, aber ich kann Dir sagen, es gibt Menschen, die mit Dir fühlen. Und ich denke, es ist immer gut, sich seinen Kummer und seine Ängste von der Seele zu schreiben.
    Ich wünsch Dir von ganzem Herzen viel Kraft und gib die Hoffnung niemals auf!

    Ich drück Dich
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angelika,
    dieses kleine Sprüchlein habe ich in meinem Poesiealbum aus der Schulzeit entdeckt:

    "Immer wenn du denkst es geht nicht mehr,
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her,
    daß du es noch einmal zwingst
    und von Sonnenschein und Freude singst,
    leichter trägst des Alltags harte Last
    und du wieder Mut und Glauben hast."

    alle guten Wünsche schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,
    meine Vorgängerin hatte auch so schöne Worte. Diese sage ich mir auch jeden Tag!!!
    Aber du hast ja soooo recht!!! Wie du weisst, gehen wir ebenfalls auch durch ein Tal der Tränen.Jedoch, darf man den Kopf nicht hängen lassen.Denke dran....immer wenn du denkst es geht nicht mehr......
    Ich umarme dich und schicke dir liebe Grüße von der Insel TEXEL
    Annelie

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Angelika,

    schau doch mal bei mir vorbei, ich habe auf meinem Blog etwas, das ich gerne mit dir teilen möchte... wenn du magst;-))

    Liebe grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,

    ich wollte dir damit eine kleine Freude machen in deiner schweren Zeit... es ist zwar nur eine klitzkleine aber immerhin... bin in Gedanken so oft bei dir... hoffe es wendet sich alles zu Guten. Ich drück dich und schick die ganz viel Kraft und liebe Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen