Hallo,

willkommen bei mylittleworld142




29 Oktober 2010

Draußen vor der Tür



Ich bin ja nicht so die Dekoexpertin, was ich in manchen Blogs so sehe ...
ist schon fast wie bei den Experten.
Bei uns sieht es anders aus und mein Mann hat´s mit Deko so gaaaar nicht ;-)))

... aber bei uns vor der Tür habe ich versucht es ein wenig einladender zu gestalten und dann stand eines Tages plötzlich "ER" da   ;-))))


Eigentlich mag ich "Halloween" nicht so sehr ... 
Wir haben unsere eigenen Bräuche und ich mag es gern, wenn die weiter leben. 
Aber einen Kürbis vor der Tür ... 
und ein kleines Teelicht rein, finde ich schon schön.
Noch dazu, wenn er so nett lacht ;-)))

Ich hab nichts dagegen, dass Kinder klingeln und Süssigkeiten wollen,
ich find´s sogar teilweise lustig.

Leider haben wir es in unserer alten Heimat erlebt,
dass das Ganze in Terror ausarten kann. 
Da wurde alle paar Minuten geklingelt, 
immer von den gleichen Kindern, das ging über Stunden ...  
An diesem Tag Klingel abstellen, Jalousien runter, das war damals unser Motto.


Im Moment schneide ich immer mal wieder die Rosen bei uns im Garten ab,
denn jetzt hab ich im Haus doch mehr davon als draußen.

Und dann mache ich "Resteverwertung" aus der Natur

im Moment muss mal wieder der wilde Wein ganz oft dran glauben ;-)))



Gestern hat die Sprechstundenhilfe des Rheumatologen angerufen ... 
am Dienstag hat sie mich "rein geschoben" 




Kommentare:

  1. Moin liebe Angelika,

    das sind ja wundervolle Nachrichten, dass es nun doch so schnell mit einem Termin geklappt hat!!! Muß am Dienstag auch wieder zum Arzt und habe die winzig kleine Hoffnung, Ted endlich loszuwerden......

    Wünsch Dir ein wundervolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein schöner Post von Dir. Wir haben heute auch ganz viel im Garten geschafft. Es war ja plötzlich so warm....
    Ich hab auch einen Kürbis ausgehöhlt. Das ist ja gar nicht so einfach. Und keiner mag ihn essen...und Helloween mag ich nicht. Doch Susanne will unbedingt rumlaufen. Ich hab noch keine Ahnung, wie ich das morgen regle...
    Super ist es, dass Du nun den Termin gekriegt hast. Und da wünsch ich Dir Glück...
    und morgen einen schönen langen Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Angelika,
    das freut mich, dass du nun doch so schnell einen Termin bekommen hast und entschuldige bitte, dass ich erst jetzt deinen lieben Kommentar bei mir beantworten kann. Ja, ich habe Fibromyalgie und eigentlich habe ich ständig irgendwo Schmerzen, mal leichter, mal stärker. Aber ich versuche positiv zu denken und mich gar nicht soo viel damit zu beschäftigen. Was aber leider nicht immer so einfach funktioniert.
    Ich verstehe dich so gut! Du bist ja auch nicht zu beneiden mit deinen Schmerzen. Hoffentlich konnte dir der Rheumatologe etwas Positives sagen.
    Mit Halloween habe ich auch nicht so viel am Hut. Da ich evangelisch bin, ist der 31. Oktober für mich der Reformationstag. Ich habe aber nichts dagegen, wenn Kinder und Jugendliche von Tür zur Tür gehen. Allerdings haben einige Jugendliche in diesem Jahr meiner 82jährigen Schwiegermutter einen Riesenschreck eingejagt, als sie nach 23 Uhr mehrmals geklingelt haben. Sie hatte natürlich schon geschlafen um diese Zeit und dachte, etwas Schlimmes sei passiert.
    Dein Kürbis gefällt mir. Der lächelt so nett...:-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Also ich mag kein Halloween vorallem seit diesem Jahr nicht mehr ja der Kürbis ist echt nett aber ganz schön gross und die gehen ja auch so schnell kaputt!!!!
    Ich hätte auch gerne so einen tollen Krans das ist doch einer oder????
    Es ist schön das du mit denn Blumen so viel schönes gestalltest
    Deine Tochter

    AntwortenLöschen