Hallo,

willkommen bei mylittleworld142




08 Juli 2011

Pfiade Mama (Teil 2)



Könnten Dich Tränen zurück bringen, 
wärst Du schon lange wieder hier !!!

Ach Mama ... 


Anfangs wollt ich fast verzagen
Und ich glaubt ich trüg es nie,
Und ich hab es doch getragen,
Aber fragt mich nur nicht wie.
Heinrich Heine



Wie ... wie ohne Dich?


Oft weiß ich es nicht ... 
Wie ... tragen ... 


"Borderline" (Marcel Saibert / Mars)


Und dann ... diese Sprüche, sie haben sich in den vielen Jahren,
seit dem "letzten Mal", seit Günter und Papa nicht verändert:

Sie war ja schon so alt und krank, es ist besser so.
Was hat das mit meiner Trauer zu tun? 
Liebt man einen Menschen weniger nur weil er alt, weil er krank ist? 
Deswegen ist es trotzdem meine Mutter und ich vermisse sie!!! 
Es tat so weh, sie „gehen zu lassen“.


Auch immer wieder gern genommen:
Das Leben geht weiter!!!
Ach ... ? Wirklich ...? Da wäre ich nicht drauf gekommen. 
Ich habe DAS schon 2x erlebt und ich weiß, dass es weiter geht. 
Aber jetzt, mein Leben stand still, steht immer noch still, weil meine Mutter gestorben ist ...


Wir müssen alle mal sterben ...
Das ist wirklich ein Klassiker und der hilft ganz bestimmt (!!!) in dieser schweren Zeit.


Auch gut sind jene, die nicht wissen was sie sagen sollen und von ihren eigenen Problemen erzählen. Von ihren Leiden, von ihren Schmerzen ... ich höre gerne zu, aber nicht immer und jederzeit!!! 
Im Moment eher nicht. 
Meine Mama ist gestorben, dann habe ich kein „offenes Ohr“ für die Probleme der anderen.


Da sind mir dann doch die lieber, die gar nichts sagen ... 
nicht wissen was sie sagen sollen und einfach nur schweigen. 
Dafür danke ich sehr!!!
Manchmal ist schweigen eben wirklich Gold!




Ein häufiger Spruch, den man zu hören bekommt heißt: 
“Du musst wieder leben, du hast genug getrauert.” 
Dieses Unverständnis verletzt, man fühlt sich unverstanden, nein, man ist unverstanden. 
Trauer kennt keine Zeit!!! Trauer braucht Zeit….!!!!


Deine Trauer ist nicht normal.
Wenn es normal ist, dass man zur Tagesordnung übergeht, 
nachdem man Tage, Nächte bei der Mutter am Bett saß, 
ihr beim sterben zugesehen hat, ihren Kampf erlebt hat, 
ihr die Hände gehalten, sie gestreichelt hat, 
... wenn es normal ist, dass man dann "einfach" weiter macht.
Ja dann ... nein, dann bin ich nicht normal. 
Dann ist meine Trauer nicht normal.
Und: 
Dann möchte ich auch nicht normal sein. 
Weil ich traurig bin ... weil ich traurig sein darf, 
weil meine Mama weg ist. 



Auf Papa´s Sterbebildern steht der Spruch:
„Wer´s nicht empfand, kann´s nicht verstehn,
den Schmerz, den Vater sterben seh´n .......  „

Und bei der Mutter ist es ebenso ... 




Mit Trauernden umzugehen ist schwer. Ich sage nicht, dass DAS leicht ist. 
Aber für die Trauernden selbst ist es wohl am schwersten. 


 Aber vorsicht!!! 
Jeder von uns, wird unter "normalen Umständen" mal in diese Lage kommen.
Und dann vielleicht verstehen. 



Bitte!!!! 
Dinge nicht besser wissen, die die man selbst noch nicht erlebt hat!!! 
Und wenn man es schon erlebt hat und die Trauer anders oder kürzer war,
dann sag ich nur: "Jeder Mensch ist anders ... jeder trauert auf seine Weise!"



Wie kann man trauern ohne traurig zu sein?


Es wird alles wieder gut ... 

Nie, nie wird es wieder gut, denn DU bist nicht mehr da  Mama!!! 
Nach Günter und Papa ... auch Du ... 










Kommentare:

  1. 3 Jahre, Mama ich liebe dich!.. 10 Jahre, Jaja Mama!.. 16 Jahre, Oh meinGott was will Mama schon wieder?... 18 Jahre, ich will raus aus diesemHaus!... 25 Jahre, Mama du hattest Recht!...30 Jahre, Ich möchte zurück zu Dir!... 50 Jahre, Mama ist weg!.. 70 Jahre, Alles würde ich geben, um Mama zu sehen (gesund und lebendig)...
    Ich würde nun am liebsten einfach nur neben dir sitzen u mit dir schweigen oder was du sonst möchtest... Denk an dich

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe..
    ich bin jetzt eine, die es noch nicht erlebt hat.. nur allein der Gedanke, dass meine Mama und mein Papa nicht mehr da sind bringen mich zum Weinen.. Wie muß es dir da gehn..
    Die Worte über mir von Mien sind so wahr.. so wahr..
    Ich möchte dich einfach nur umarmen.. einfach nur drücken.. du hast recht.. Schweigen ist manchmal wirklich Gold..
    Denk an Dich..
    gggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen