Hallo,

willkommen bei mylittleworld142




02 September 2011

Pfiade Mama (Teil 3) ... nun bist Du fort ...








Nun bist Du fort / Jürgen Werth


Nun bist du fort 
Nun bist du fort, und nichts auf dieser Welt bringt dich zurück. Nun bist du fort.

Hätt' ich dich nicht gekannt, wär dieser Tag ein Tag wie tausende zuvor. 
Doch nun wisch ich mir ganz verschämt die erste Träne vom Gesicht. 
Nun bist du fort... Schon gut - ich weine nicht!

Du hast geglaubt an den, der selbst die Auferstehung war. 

Du hast geglaubt, und du hast oft gesagt, wenn du mal gehen mußt, gehst du zu ihm. 
Doch sag, was bleibt mir nun von dir, was ist davon schon von Gewicht? 
Nun bist du fort... Schon gut - ich weine nicht!


Ich weiß, du lebst, du bist nun frei und froh wie nie zuvor.
Ich weiß, du lebst, doch schreibst du nie mehr einen Brief, rufst nie mehr an. 


Du lebst, als wärst du tot. Ich weiß, ich weine nur um mich. 
Wie ich ihn hasse, den Verzicht! Nun bist du fort...
Schon gut - ich weine nicht!


Ich weiß nicht wie, doch hinter Wolken sehe ich ein schwaches Licht. 


Ich weiß nicht wie, doch du, ich freu mich auf einmal ganz leis für dich. 
Du weißt nun mehr als ich. 
Ach, du, ich tu dir sicher leid, wie ich hier steh im Kerzenlicht. 
Nun bist du fort...
Schon gut - ich weine nicht!


Du bist zu Haus, du gingst mir nur ein kleines Stück voraus.
Du bist zu Haus! 


Die Uhr an deinem Arm steht nun für immer still, die Zeit hat ausgedient. 
Der Tod, die Schmerzen sind vorbei.
Ich glaub, zurück willst du wohl nicht. 

Nun bist du fort... denn du lebst in Gottes Licht.
(Jürgen Werth)






Mama ... Du kennst mich ... und Du weißt, dass ich weine ...
um Dich ... 

um mich ...
um uns ....





Kommentare:

  1. Es weht der Wind ein Blatt
    vom Baum,
    von vielen Blättern eines.
    Das eine Blatt man merkt es kaum,
    denn eines ist ja keines.
    Doch dieses eine Blatt allein
    war Teil von unserem Leben.
    Drum wird dies eine Blatt allein
    uns immer wieder fehlen.

    Herzliches Beileid !

    Ein stiller Gruß !

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüsse
    schön, dass Du auch hier wiederschreibst.
    Das Bild von Deiner Mama gefällt mir. Wo schaut sie denn da hin?
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. ich drück dich für deine Sensibilität - dein Weichsein - alles Liebe -
    Ruth

    AntwortenLöschen