Hallo,

willkommen bei mylittleworld142




30 November 2011

Ich bin ein Mann



Unser "Kleiner" ... er fühlt sich wie immer, unverstanden. 
Manche Dinge, die er "verspeisen" soll, behandelt er wie einen Feind. 
"Seine Sicht" der Dinge ist natürlich -mal wieder- anders.


Was ist denn das? "Die" sagt ich soll das essen ... 
Rot? Bewegt sich das noch?


Da hau ich jetzt einfach mal drauf ... iiiiiiii ... das ist ja nass ... 
Bäh ... 


Näää ... bäh ... das ess ich nicht!!!
Das ist ja Gemüse ... spinnt "die" ...
Ich bin ein Mann, ich esse kein Gemüse!!! 


Es war zum lachen... er hat dieses kleine Stückchen Paprika... 
bekämpft. Er ist drauf gesprungen ... hat es angetatscht ... dann doch mal probiert ... 
sich geschüttelt ... es wieder ausgespuckt und irgendwann mit "Verachtung" runter geschluckt. 

Ein ähnliches "Schauspiel" gab er auch mit einem Apfel.
Wieder hüpfen ... bekämpfen ... "erlegen". 



Er meint, wir ärgern ihn so sehr, dass er schon "Augenringe" bekommt. 



Die zwei ... gaaanz langsam gibt es auch hin und wieder einmal 
"harmonische Zweisamkeit"








Kommentare:

  1. Hallo,

    ach wie niedlich die Zwei, schön. Von meiner Freundin die Hunde essen für ihr Leben gern Möhre, das ist für sie ein Leckerchen.

    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,

    das hast du fantasievoll gestaltet.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    so ähnlich ist es auch mit Luna - es ist zu süß, dieses Gehabe der kleinen Knuddelmonster -

    ja alles braucht seine Zeit und Freundschaften müssen gut bedacht werden.

    ich wünsche dir eine schöne Adventszeit - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Angelika,

    ich habe gerade ganz herzhaft lachen müssen und mir vorgestellt,wie der Kleine mit dem Gemüse und Obst seine ersten Erfahrungen *gegen*Geusnde Ernährung,gemacht hat :)

    es sieht einfach soo zuckersüß aus und ich finde vor allem die harmonischen Bilder mit Winnie zusammen ganz wunderbar...

    ich weiß,es mag immer nur für winzige Augenblicke anhalten aber diese machen es doch umso schöner oder?

    Lumpi hat sich richtig gemausert..schon noch ein kleiner Schelm und doch finde ich,das er gewachsen ist...

    er wirkt ...ernster..vielleicht etwas gelehrter dreinschauend :)
    einfach ganz ganz ganz süß ist er

    na Du weißt,Winnie ist für mich die Seele Eures Zuhauses...und darum eben auch ganz besonders

    Ich finde Beide ,jedern für sich einfach ganz große Klasse


    nun sende ich Dir noch ganz viele liebe Grüße

    freue mich sehr,das Du einen fröhlichen Post geschrieben hast und hoffe es geht Dir heute gut?

    Eingemachtes folgt auch noch aber leider erst am Abend

    ich drück Dich ganz feste

    Deine Momo

    AntwortenLöschen
  5. Mit einem Wort:
    ZUCKERSÜß

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Süße Bilder.Mit Merle habe ich gerade einfach nur Stress,sie ist den ganzen Tag auf 180 macht nur blödsinn ,kann sie garnicht aus den Augen lassen.
    Grrrr...
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Der Kleine ist aber auch ein Teddybär, einfach zum Knuddeln. Und beide auf dem letzten Foto... Winnies Blick, echt klasse.

    AntwortenLöschen
  8. Die zwei sind einfach soooo süss und der Kleine ist ein richtiges Teddybärli! Zum knuddeln!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  9. Wie süß ist das denn !
    Die Bilder sind der Knaller.
    So einen kleinen Kampf mit dem Essen hatte unsere Niña auch vor einigen Tagen. Es handelte sich aber nicht etwa um vegetarische Kost - nein - es war ein Stückchen rohes Rindfleich. Sie ist der Meinung, dass Steaks durchgebraten besser schmecken...

    Aber was mir ganz besonders gefällt - die Bilder der Zweisamkeit - schön, dass es klappt :o))

    Liebe Grüße Andrea mit Kathi & Niña

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,

    Die Bilder sind so toll, eins schöner als das Andere.
    Meine beiden essen auch viel Obst und Gemüse aber bei Banane streiken sie und es sieht ähnlich aus wie bei Deinem Lumpi.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lumpi,
    selbst gefangener Paprika. Der schmeckt doch prima. Natürlich muss man den selbst erbeuten. Das verstehen die Zweibeiner manchmal nicht. Und am besten schmeckt das Gemüsezeugs wenn es der andere haben möchte. Also immer schön futtern, ehe es Winnie haben möchte.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,

    da hast du aber echt süße Bilder gemacht.
    Ja, der Lumpi muss sich halt erst an den ungewohnten Geschmack gewöhnen.
    Unser Patch frisst für sein Leben gerne Möhren. Er klaut sie sich sogar aus dem Meerschweinchenstall, so wild ist er darauf.
    Äpfel, Gurke und Paprika frisst er auch, aber nicht so gerne.
    Man sagt ja, dass rohe Möhren gegen Würmer helfen sollen. Patch hatte bisher noch keine Würmer und braucht auch keine Wurmkuren mehr.

    Hier liegen die beiden (Patch und Luzie)gerade wieder dicht aneinandergekuschelt.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  13. liebe Ankelika, schöne nette Fotos....
    mein kleiner Yorkshire hatte sehr gern einen Apfel oder eine Möhre gefressen, vorallem, wenn es aus dem eigenen Garten war, denn es ist ja auch gesund für Tiere...
    liebe Grüße von Jasmin und einen schönen 2.Advent

    AntwortenLöschen
  14. Hi :) tausend Dank fuer die vielen kommentare bei mir,ich hab mich so gefreut darueber! Ich hatte lange kein Internet,nu hab ichs wieder,aber der grosse Rechner ist noch nicht angeschlossen.Mir geht es extrem gut,bin umgezogen,mit meinem perfekten Mann in ein perfektes Zuhause :) Bald kann ich wieder selber posten u auch wieder regelmaessig bei dir gucken u kommentieren.Hast noch etwas Geduld mit mir? ;)
    GlG Petra
    ps: dein Hund ist echt megasuess :)

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe ANgelika,

    wenn es so ruhig bei Dir ist,hab ich sofort ein seltsames Gefühl im Magen...ich hoffe so sehr es geht Dir gut???

    Eingemachtes ist auch verschickt

    ich hoffe so sehr das alles ok ist und wünsche Dir einen hoffentlich schönen 3 Advent

    Deine Momo

    AntwortenLöschen
  16. "Danke" für Deine lieben Worte und Gedanken. Es hilft wenn man nicht alleine ist.
    Und doch verstehen was da ab geht kann ich nicht. Auf Kosten eines Kindes....das tut weh.
    Die Bilder hier sind so niedlich, und Dein Text dazu...ich musste schmunzeln
    ich wünsch Dir eine schöne 3.Adventwoche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen